Name der Website http://www.laepple.de/ Neues von meiner Website de Name der Website http://www.laepple.de/fileadmin/templates/images/logos/logo_fibro_01.png http://www.laepple.de/ 164 30 Neues von meiner Website TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 09 May 2022 23:45:00 +0200 Haltering 2021.45. http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/welche-fuehrungselemente-passen-zueinander-kopie-1.html Neue Befestigungsmöglichkeit für Führungssäulen mit Bund. ]]> Kundeninformatonen Tue, 07 Aug 2018 09:29:00 +0200 LÄPPLE GRUPPE TREIBT NACHHALTIGES WACHSTUM VORAN http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/laepple-gruppe-treibt-nachhaltiges-wachstum-voran.html Im Geschäftsjahr 2017 konnte die LÄPPLE Gruppe die gesetzten Umsatzziele erreichen. Mit 443... NEUE PRODUKTE UND DIGITALE LÖSUNGEN

Mit Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt. Investiert wurde insbesondere in die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. So verarbeitet LÄPPLE AUTOMOTIVE in neuen Rohbauanlagen zunehmend Leichtbaumaterialien zu hochkomplexen Karosseriemodulen, wofür neueste Fügetechnologien, wie Laserschweißen, eingesetzt werden. Anlagenbauer FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY hat sein Produktportfolio überarbeitet und einen neuen, modularen Achs- und Portalbaukasten auf den Markt gebracht. Daneben erfolgte der konsequente Aufbau von Know-how im Bereich Digitalisierung. FIBRO setzt vermehrt auf die Integration digitaler Bestandteile in die Produkte und hat beispielsweise ein intelligentes Überwachungsmodul für Gasdruckfedern entwickelt, um die Verfügbarkeit von Werkzeugen zu erhöhen. Kaufmännischer Vorstand der LÄPPLE Gruppe, Stephan Itter, kommentiert dieses Bestreben wie folgt: „Mit starkem Fokus auf intelligenten Kundenlösungen und hoher Prozesskompetenz bereiten wir alle Unternehmensteile auf die digitale Transformation vor. So werden wir deren Chancen und Potenziale nutzen können.“ Für die Absicherung von Prozessen und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit wurden moderne Simulationsmethoden in der Unternehmensgruppe etabliert. Durch die virtuelle Inbetriebnahme von Automationsanlagen oder die Simulation von Umformprozessen können reale Projekte bereits vorab digital abgebildet werden. Damit können Funktionen getestet, Prozesse abgesichert und die Umsetzung optimal vorbereitet werden. Um das Unternehmenswachstum bewältigen zu können, wurden auch infrastrukturelle Investitionen getätigt. Dazu zählen beispielsweise der Bau einer neuen Produktionshalle mit mehr als 5.000 Quadratmeter Fläche am Standort Heilbronn, ein neues Hochregallager und die Erweiterung der Bürofläche am Standort Hassmersheim. Im Ausland hat die LÄPPLE Gruppe ebenfalls in ihre Aktivitäten investiert und die Produktion von FIBRO in Indien ausgebaut. OPERATIVE EXZELLENZ FÜR WEITERES WACHSTUM UNABDINGBAR

Im laufenden Geschäftsjahr setzt die LÄPPLE Gruppe ihre Strategie des nachhaltigen Wachstums fort. Grundlage dafür ist die Verbesserung der eigenen Strukturen mithilfe von Lean-Management-Methoden. Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich Logistik, wo an allen Standorten Konzepte für optimierte Werksabläufe erarbeitet wurden. Diese werden nun mit Blick auf einen verbesserten Wertstrom umgesetzt.
Darüber hinaus besteht eine starke Fokussierung auf wichtige Serienanläufe im zweiten Halbjahr 2018. ]]>
LÄPPLE AG News FIBRO News Nur FLT NEWS LÄPPLE Automotive News Mon, 23 Jul 2018 10:01:00 +0200
LÄPPLE GRUPPE TREIBT NACHHALTIGES WACHSTUM VORAN http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/laepple-gruppe-treibt-nachhaltiges-wachstum-voran-1.html Im Geschäftsjahr 2017 konnte die LÄPPLE Gruppe die gesetzten Umsatzziele erreichen. Mit 443... NEUE PRODUKTE UND DIGITALE LÖSUNGEN

Mit Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt. Investiert wurde insbesondere in die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. So verarbeitet LÄPPLE AUTOMOTIVE in neuen Rohbauanlagen zunehmend Leichtbaumaterialien zu hochkomplexen Karosseriemodulen, wofür neueste Fügetechnologien, wie Laserschweißen, eingesetzt werden. Anlagenbauer FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY hat sein Produktportfolio überarbeitet und einen neuen, modularen Achs- und Portalbaukasten auf den Markt gebracht. Daneben erfolgte der konsequente Aufbau von Know-how im Bereich Digitalisierung. FIBRO setzt vermehrt auf die Integration digitaler Bestandteile in die Produkte und hat beispielsweise ein intelligentes Überwachungsmodul für Gasdruckfedern entwickelt, um die Verfügbarkeit von Werkzeugen zu erhöhen. Kaufmännischer Vorstand der LÄPPLE Gruppe, Stephan Itter, kommentiert dieses Bestreben wie folgt: „Mit starkem Fokus auf intelligenten Kundenlösungen und hoher Prozesskompetenz bereiten wir alle Unternehmensteile auf die digitale Transformation vor. So werden wir deren Chancen und Potenziale nutzen können.“ Für die Absicherung von Prozessen und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit wurden moderne Simulationsmethoden in der Unternehmensgruppe etabliert. Durch die virtuelle Inbetriebnahme von Automationsanlagen oder die Simulation von Umformprozessen können reale Projekte bereits vorab digital abgebildet werden. Damit können Funktionen getestet, Prozesse abgesichert und die Umsetzung optimal vorbereitet werden. Um das Unternehmenswachstum bewältigen zu können, wurden auch infrastrukturelle Investitionen getätigt. Dazu zählen beispielsweise der Bau einer neuen Produktionshalle mit mehr als 5.000 Quadratmeter Fläche am Standort Heilbronn, ein neues Hochregallager und die Erweiterung der Bürofläche am Standort Hassmersheim. Im Ausland hat die LÄPPLE Gruppe ebenfalls in ihre Aktivitäten investiert und die Produktion von FIBRO in Indien ausgebaut. OPERATIVE EXZELLENZ FÜR WEITERES WACHSTUM UNABDINGBAR

Im laufenden Geschäftsjahr setzt die LÄPPLE Gruppe ihre Strategie des nachhaltigen Wachstums fort. Grundlage dafür ist die Verbesserung der eigenen Strukturen mithilfe von Lean-Management-Methoden. Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich Logistik, wo an allen Standorten Konzepte für optimierte Werksabläufe erarbeitet wurden. Diese werden nun mit Blick auf einen verbesserten Wertstrom umgesetzt.
Darüber hinaus besteht eine starke Fokussierung auf wichtige Serienanläufe im zweiten Halbjahr 2018. ]]>
LÄPPLE AG News FIBRO News Nur FLT NEWS LÄPPLE Automotive News Mon, 23 Jul 2018 10:01:00 +0200
LÄPPLE GRUPPE TREIBT NACHHALTIGES WACHSTUM VORAN http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/laepple-gruppe-treibt-nachhaltiges-wachstum-voran-3.html Im Geschäftsjahr 2017 konnte die LÄPPLE Gruppe die gesetzten Umsatzziele erreichen. Mit 443... NEUE PRODUKTE UND DIGITALE LÖSUNGEN

Mit Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt. Investiert wurde insbesondere in die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. So verarbeitet LÄPPLE AUTOMOTIVE in neuen Rohbauanlagen zunehmend Leichtbaumaterialien zu hochkomplexen Karosseriemodulen, wofür neueste Fügetechnologien, wie Laserschweißen, eingesetzt werden. Anlagenbauer FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY hat sein Produktportfolio überarbeitet und einen neuen, modularen Achs- und Portalbaukasten auf den Markt gebracht. Daneben erfolgte der konsequente Aufbau von Know-how im Bereich Digitalisierung. FIBRO setzt vermehrt auf die Integration digitaler Bestandteile in die Produkte und hat beispielsweise ein intelligentes Überwachungsmodul für Gasdruckfedern entwickelt, um die Verfügbarkeit von Werkzeugen zu erhöhen. Kaufmännischer Vorstand der LÄPPLE Gruppe, Stephan Itter, kommentiert dieses Bestreben wie folgt: „Mit starkem Fokus auf intelligenten Kundenlösungen und hoher Prozesskompetenz bereiten wir alle Unternehmensteile auf die digitale Transformation vor. So werden wir deren Chancen und Potenziale nutzen können.“ Für die Absicherung von Prozessen und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit wurden moderne Simulationsmethoden in der Unternehmensgruppe etabliert. Durch die virtuelle Inbetriebnahme von Automationsanlagen oder die Simulation von Umformprozessen können reale Projekte bereits vorab digital abgebildet werden. Damit können Funktionen getestet, Prozesse abgesichert und die Umsetzung optimal vorbereitet werden. Um das Unternehmenswachstum bewältigen zu können, wurden auch infrastrukturelle Investitionen getätigt. Dazu zählen beispielsweise der Bau einer neuen Produktionshalle mit mehr als 5.000 Quadratmeter Fläche am Standort Heilbronn, ein neues Hochregallager und die Erweiterung der Bürofläche am Standort Hassmersheim. Im Ausland hat die LÄPPLE Gruppe ebenfalls in ihre Aktivitäten investiert und die Produktion von FIBRO in Indien ausgebaut. OPERATIVE EXZELLENZ FÜR WEITERES WACHSTUM UNABDINGBAR

Im laufenden Geschäftsjahr setzt die LÄPPLE Gruppe ihre Strategie des nachhaltigen Wachstums fort. Grundlage dafür ist die Verbesserung der eigenen Strukturen mithilfe von Lean-Management-Methoden. Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich Logistik, wo an allen Standorten Konzepte für optimierte Werksabläufe erarbeitet wurden. Diese werden nun mit Blick auf einen verbesserten Wertstrom umgesetzt.
Darüber hinaus besteht eine starke Fokussierung auf wichtige Serienanläufe im zweiten Halbjahr 2018. ]]>
LÄPPLE AG News FIBRO News Nur FLT NEWS LÄPPLE Automotive News Mon, 23 Jul 2018 10:01:00 +0200
LÄPPLE GRUPPE TREIBT NACHHALTIGES WACHSTUM VORAN http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/laepple-gruppe-treibt-nachhaltiges-wachstum-voran-2.html Im Geschäftsjahr 2017 konnte die LÄPPLE Gruppe die gesetzten Umsatzziele erreichen. Mit 443... NEUE PRODUKTE UND DIGITALE LÖSUNGEN

Mit Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt. Investiert wurde insbesondere in die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. So verarbeitet LÄPPLE AUTOMOTIVE in neuen Rohbauanlagen zunehmend Leichtbaumaterialien zu hochkomplexen Karosseriemodulen, wofür neueste Fügetechnologien, wie Laserschweißen, eingesetzt werden. Anlagenbauer FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY hat sein Produktportfolio überarbeitet und einen neuen, modularen Achs- und Portalbaukasten auf den Markt gebracht. Daneben erfolgte der konsequente Aufbau von Know-how im Bereich Digitalisierung. FIBRO setzt vermehrt auf die Integration digitaler Bestandteile in die Produkte und hat beispielsweise ein intelligentes Überwachungsmodul für Gasdruckfedern entwickelt, um die Verfügbarkeit von Werkzeugen zu erhöhen. Kaufmännischer Vorstand der LÄPPLE Gruppe, Stephan Itter, kommentiert dieses Bestreben wie folgt: „Mit starkem Fokus auf intelligenten Kundenlösungen und hoher Prozesskompetenz bereiten wir alle Unternehmensteile auf die digitale Transformation vor. So werden wir deren Chancen und Potenziale nutzen können.“ Für die Absicherung von Prozessen und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit wurden moderne Simulationsmethoden in der Unternehmensgruppe etabliert. Durch die virtuelle Inbetriebnahme von Automationsanlagen oder die Simulation von Umformprozessen können reale Projekte bereits vorab digital abgebildet werden. Damit können Funktionen getestet, Prozesse abgesichert und die Umsetzung optimal vorbereitet werden. Um das Unternehmenswachstum bewältigen zu können, wurden auch infrastrukturelle Investitionen getätigt. Dazu zählen beispielsweise der Bau einer neuen Produktionshalle mit mehr als 5.000 Quadratmeter Fläche am Standort Heilbronn, ein neues Hochregallager und die Erweiterung der Bürofläche am Standort Hassmersheim. Im Ausland hat die LÄPPLE Gruppe ebenfalls in ihre Aktivitäten investiert und die Produktion von FIBRO in Indien ausgebaut. OPERATIVE EXZELLENZ FÜR WEITERES WACHSTUM UNABDINGBAR

Im laufenden Geschäftsjahr setzt die LÄPPLE Gruppe ihre Strategie des nachhaltigen Wachstums fort. Grundlage dafür ist die Verbesserung der eigenen Strukturen mithilfe von Lean-Management-Methoden. Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich Logistik, wo an allen Standorten Konzepte für optimierte Werksabläufe erarbeitet wurden. Diese werden nun mit Blick auf einen verbesserten Wertstrom umgesetzt.
Darüber hinaus besteht eine starke Fokussierung auf wichtige Serienanläufe im zweiten Halbjahr 2018. ]]>
LÄPPLE AG News FIBRO News Nur FLT NEWS LÄPPLE Automotive News Mon, 23 Jul 2018 10:01:00 +0200
Welche Führungselemente passen zueinander? http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/fuehrungselemente-neuste-ausgabe-der-informationsseite-kopie-1.html Auswahlmatrix für Führungssäulen und Führungsbuchsen ]]> Kundeninformatonen Wed, 23 May 2018 10:21:00 +0200 Highend-Komponenten und smarte Tools für Werkzeuge in Servopressen http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/highend-komponenten-und-smarte-tools-fuer-werkzeuge-in-servopressen.html Die Redaktion von blechnet.com hat soeben einen Online-Beitrag veröffentlicht Maximalforderungen bei Kosten, Liefertreue und Qualität sowie der Trend zu deutlich leistungsfähigeren Pressen und immer komplexeren Werkzeugen erfordern ein Umdenken im Werkzeugbau. Fibro erweitert daher sein Katalogprogramm kontinuierlich um Normalien und Tools für anspruchsvolle Anwendungen. Das schätzt unter anderem der Blechbearbeitungsspezialist Alzner Automotive. Spätestens mit dem Siegeszug der Servopressen und nicht zuletzt auch durch so manchen Querschläger aus Fernost ist die Bedeutung von Normalien wieder verstärkt in den Fokus des Werkzeugbaus gerückt. Dabei gilt wie oft: Kleine Ursache – große Wirkung. Bestes Beispiel: Hochleistungsdämpfer von Fibro für Servopressen. weiterlesen

]]>
FIBRO News News Normalien News Rundtische Mon, 23 Apr 2018 08:50:00 +0200
Eine Philosophie: Der richtige Umgang mit Gasdruckfedern http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/eine-philosophie-der-richtige-umgang-mit-gasdruckfedern.html Die Redaktion von blechnet.com hat soeben einen Online-Beitrag veröffentlicht Im Hause der Paul Kauth GmbH & Co. KG überlässt man in Sachen Gasdruckfedern nichts mehr dem Zufall. Sicherheit wird im Umgang mit technischem Equipment groß geschrieben. Deshalb lässt Kauth seinte Mitarbeiter regelmäßig vom Normalienspezialisten Fibro schulen. weiterlesen

]]>
FIBRO News News Normalien News Rundtische Wed, 18 Apr 2018 12:54:00 +0200
Führungselemente | neuste Ausgabe der Informationsseite http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/fuehrungselemente-neuste-ausgabe-der-informationsseite.html Am Anfang des Kapitels Führungselemente im Normalien-Katalog gibt es seit der neusten Ausgabe eine... ]]> Kundeninformatonen Wed, 18 Apr 2018 10:58:00 +0200 „Die Welt der Normalien" ein Standardwerk http://www.laepple.de/de/new/aktuelles/news/details/backto/messen/article/die-welt-der-normalien-ein-standardwerk.html FIBRO hat mit „Die Welt der Normalien" ein Standardwerk herausgebracht, das in der Ausbildung, im... Die Produktbezeichnung „Normalie" ist kein gängiger Begriff und Produktinformationen aus Katalogen und Datenblättern geben auch nicht immer Hinweise, wo und weshalb im Werkzeug Normalien zum Einsatz kommen und welche Vorteile sie bieten.
  • Welche Schritte sind bei der Montage von Normalien zu beachten?
  • Auf was muss ich achten, damit die ordnungsgemäße Funktion gewährleistet ist?
  • Müssen Normalien auch gewartet werden?
  • Wie wähle ich die richtige Normalie aus?
Fragen über Fragen.
Aus dieser Situation heraus wurde die Idee geboren, ein Nachschlagewerk zu entwickeln, das bereits jungen Werkzeugmechanikern in der Ausbildung, Studenten technischer Fachrichtungen aber auch Berufserfahrenen in der Werkzeugbaubranche eine schnelle Gesamtinformation über die Funktion und die Einsatzgebiete von Normalien in der Stanz- und Umformtechnik bietet. Die Welt der Normalien gibt neben einer detaillierten Beschreibung typischer Normalien auch wertvolle Informationen zu technischen Hintergründen. Daneben finden sich Berechnungsformeln zur Dimensionierung komplizierter Bauteile. So ist die Welt der Normalien mehr als eine Übersicht und ein Nachschlagewerk – sie ist ein wertvolles Werkzeug bei der Arbeit mit Normalien. Unter dem Motto „Wissen macht Ah" halten wir jetzt ein umfassendes Werk in den Händen, das hoffentlich auf ein breites Interesse stößt. Das Buch ist zu einem Preis von € 49,90,-
unter der FIBRO Artikel-Nr. 2.3000.00.0817.1000000 und
der ISBN-Nr. 879-3-000588-783-0 erhältlich.
marketing@fibro.de ]]>
FIBRO News Wed, 11 Apr 2018 13:33:00 +0200