Sprache · Language
 
 

LÄPPLE Konzern verbucht positives Geschäftsjahr

Heilbronn, 15. Juli 2014 – Mit 397 Millionen Euro verzeichnet der Automobilzulieferer LÄPPLE AG mit Hauptsitz in Heilbronn 2013 einen leichten Umsatzrückgang gegenüber dem 2012 erzielten Umsatz von 424 Millionen Euro, insbesondere hervorgerufen durch eine Reduzierung des Projektgeschäfts im Automobilsektor. Nach dem Rekordjahr 2012 erreichte der international tätige Anbieter von Pressteilen, Rohbaukomponenten, Normalien und Rundtischen sowie Automationslösungen in einem schwierigeren Marktumfeld ein positives Ergebnis. Erneut trugen die überaus erfolgreichen Tochtergesellschaften FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY GmbH (FLT) und die FIBRO GmbH wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg des Konzerns bei. Der Anlagenbauer und der Anbieter von Normalien und Rundtischen konnten 2013 sehr gute Ergebnisbeiträge erzielen und befinden sich weiter auf Wachstumskurs. Die Blechteilefertigung – der neu benannte Geschäftsbereich LÄPPLE AUTOMOTIVE – verfehlte in diesem Jahr ein ausgeglichenes Ergebnis und verzeichnete in einem für die Industrie herausfordernden Jahr einen Verlust.

Mit 2.212 Mitarbeitern blieb die Zahl der Angestellten gegenüber 2012 nahezu unverändert.

„Der LÄPPLE Konzern kann für das zurückliegende Geschäftsjahr 2013 ein ordentliches Ergebnis ausweisen, das aber noch nicht unseren Erwartungen entspricht. Das laufende Geschäftsjahr hat vielversprechend begonnen und wir gehen davon aus, 2014 ein verbessertes Ergebnis zu erzielen“, sagt Dr. Peter Spahn, Sprecher des Vorstands der Läpple AG. „FLT und FIBRO wachsen erfolgreich im In- und Ausland, während LÄPPLE AUTOMOTIVE sich in einem schwierigen Marktumfeld behaupten muss. „2013 war kein gutes Jahr für die Automobilindustrie in Europa und das ist nicht spurlos an uns vorbeigegangen. Für 2014 erwarten wir im Bereich Automotive aber wieder eine Verbesserung sowie deutliche Zuwächse im Anlagenbau und bei Normalien und Rundtischen“, so Dr. Spahn. Auch die Finanzierungsstruktur soll 2014 weiter verbessert werden. „LÄPPLE ist finanziell gut aufgestellt, aber es gibt Potenzial, die bestehende Struktur weiter zu optimieren“, sagt Siegbert Hummel, der seit Anfang des Jahres neuer kaufmännischer Vorstand ist.

Expansion im Ausland und erfolgreiche Partnerschaften

Die FIBRO und FLT konzentrieren sich weiterhin auf ihre Expansion in Wachstumsmärkten außerhalb Europas. Die FIBRO-Tochtergesellschaften in China, USA und Indien haben sich vor Ort erfolgreich etabliert. Der Anlagenbauer FLT kooperiert seit 2013 in China erfolgreich mit dem Spezialist für Rollfalztechnologie, EngRoTec. Auch der vierte Geschäftsbereich des Konzerns, die LÄPPLE AUSBILDUNGS GmbH, kann auf ein gutes Jahr zurückblicken und zählt nach wie vor zu den bedeutendsten Ausbildungsbetrieben in der Region Heilbronn und darüber hinaus. Bei der Blechteilefertigung gewinnen der Leichtbau und die Expertise für komplexe Oberflächen zunehmend an Bedeutung, die besonders im Premiumsegment vermehrt zum Einsatz kommen. Auch weiterhin setzt der LÄPPLE Konzern auf unterschiedliche strategische Ausrichtungen der einzelnen Geschäftsbereiche, um einen nachhaltigen Wachstumskurs zu sichern.

Über den LÄPPLE Konzern

Der LÄPPLE Konzern ist ein weltweit agierender Anbieter von Pressteilen, Rohbaukomponenten, Normalien und Rundtischen sowie Automationslösungen mit Hauptsitz in Heilbronn und vier selbstständigen Tochterunternehmen: Die LÄPPLE AUTOMOTIVE ist ein führender Anbieter für anspruchsvolle Umformlösungen im Karosseriebau für Premium-Fahrzeuge. Die FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY (FLT) ist ein international tätiger Anbieter von Automationsanlagen für Powertrain-Anwendungen sowie von Produktionsanlagen für Body-in- White Fertigungen. Die FIBRO ist der europäische Marktführer für Normalien im Werkzeugbau und für Rundtische im Maschinen- und Anlagenbau. Die LÄPPLE AUSBILDUNGS GmbH bildet in zahlreichen Ausbildungsberufen aus und ist ein zertifizierter Weiterbildungsbetrieb.

Kontakt:
Thorsten Schauder
Leitung Marketing und Kommunikation
Läpple AG August-Läpple-Straße 1
74076 Heilbronn
Tel.: +49 7131 131 370
Fax: +49 7131 131 776
Mobil: +49 175 4351936
E-Mail: t.schauder@laepple.de
www.laepple.de