Language · Sprache
 
 

Käfighalter 202.94.

Neuer Käfighalter mit variabel einstellbarer Vorlauflänge.

Mit dem neuen Käfighalter 202.94. gibt es erstmals die Möglichkeit, die Vorlauflänge im eingebauten Zustand zu verändern. Bei allen anderen Ausführungen von Käfighaltern muss die Vorlauflänge vorab vom Konstrukteur exakt ermittelt werden, was dann oftmals im eingebauten Zustand nicht optimal ist. Aufgrund seiner robusten Ausführung ist er für den Einsatz in Transferwerkzeugen bestens geeignet. Hier werden bei einer Revision die Werkzeugoberteile mit „hängenden“ Führungssäulen gerne auf den Führungssäulen, bzw. dem Käfighalter abgestellt. Der Käfighalter ist für die Nenndurchmesser 30 bis 80 mm verfügbar. Hinweise zu den passenden Führungssäulen und der möglichen Paarung sind dem Katalogblatt zu entnehmen.