Fachmagazin WERKZEUG & FORMENBAU berichtet

Normalienhersteller FIBRO hat FCC-Unterteilschieber entwickelt, die den dynamischen Anforderungen des Werkzeugbaus gerecht werden. Das hat auch Daimler erkannt.

Die Unterteilschieber der Serie FCC 2016.15. sind in zwölf Breiten von 65 bis 400 Millimeter lieferbar.

Höchste Anforderungen an moderne Werkzeugbauprozesse verlangen ständig neue technische Möglichkeiten. Diese stehen nun dem Konstrukteur mit der aktuellen FCC-UT-Schieber-Serie vom Normalienspezialisten FIBRO zur Verfügung.

Die neue FCC-Unterteilschieber-Serie 2016.15 von FIBRO wurde jetzt auch von Daimler freigegeben und bereits in die aktuelle Ausgabe der Daimler-Bauvorschrift aufgenommen.

zum kompletten Artikel hier Klicken